Radfahrstreifen und ihre Probleme

Vor einer ganzen Weile bin ich in der Newsgroup news:de.rec.fahrrad gebeten worden, die Radstreifenführung Oxfordstraße / Bertha-von-Suttner-Platz zu fotografieren und die Bilder ins Web zu stellen. Problem: ich fahre zwar fast jeden Tag mit dem Rad quer durch Bonn, meide dabei aber Straßen mit Radwegen und Radstreifen , wo ich kann - unter anderem auch diese Straße. Und beim samstäglichen Einkauf in der City habe ich die Digitalkamera selten dabei.

Nun, vor ein Tagen kam das Radstreifenthema wieder mal hoch, also habe ich am Samstag kurzentschlossen die Kamera eingepackt und vor und nach dem Einkauf zu Fuß eine kurze Runde gedreht und alles fotografiert, was nach Radstreifen aussah. Nachher war ich ziemlich erschüttert - wenn man diesen verkehrstechnischen Unfug instinktiv meidet, fällt einem auf Dauer gar nicht mehr auf, wie viel Mist da in den letzten Jahren auf die Straßen gepinselt wurde - und dann im Laufe der Zeit noch schlechter geworden ist.

Klicken Sie oben auf die Bilder, dann können Sie hier eine vergrößerte Version davon anschauen. Ziehen Sie sich vorher die Trennlinie passend.  Ohne Frames geht es auch.

© 2002 Wolfgang Strobl, alle Rechte vorbehalten. Nachdruck mit Belegexemplar gestattet

Nachtrag

Schwere Unfälle durch rechts abbiegende Lkw sind keineswegs nur für abgetrennte Radwege typisch, sie kommen auch im Zusammenhang mit Radstreifen vor, siehe ein aktueller Unfall in Bonn.

www.mystrobl.de / ws / fahrrad / rwbilder /