Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Radfahren / Technik / Radcomputer mit PIC 16C84, Aufzeichnung mit HP 200LX

Radcomputer mit PIC 16C84, Aufzeichnung mit HP 200LX

Bau und Programmierung einer Interfaceplatine, zum Anschluß eines üblichen Radcomputersensors an einen HP 200LX-Taschencomputer (Stand 1998)

Platine mit 16C84 und serielles Interface zum HP 200LXAb 1995 habe ich einige Jahre lang einen HP 200LX fast überall hin mitgeschleppt, natürlich auch auf den Weg zur Arbeit, was so etwa 5000 Fahrrad-km im Jahr ausgemacht hat. Der HP 200LX hat eine serielle Schnittstelle und ein recht brauchbares Terminalprogramm, das auch aufzeichnen kann. Irgendwann ergab sich die Idee, dies zur Aufzeichnung von Geschwindigkeit und Fahrstrecke zu verwenden. Ich habe also eine mißglückte Platine mit einem Microchip PIC 16C84 hergenommen und dafür verwendet, ein einfaches Interface zwischen einem alten Reed-Sensor eines Sigma-Tachos und dem 200LX zu bauen. Dabei erledigt der PIC alle zeitkritischen Arbeiten, überläßt das Rechnen aber dem Host.

Der englische Artikel (ursprünglich ein Posting auf der bikecurrent-Mailingliste, deren Archiv aber offenbar den Umzug nicht überlebt hat) erzählt die ganze Geschichte etwas ausführlicher.

Verweise

 

 


Powered by Plone